Volltextsuche innerhalb der Webseite:
 

Hauptmenü

Dr. theol. Judith Wolf

Dozentin
Stellv. Akademiedirektorin

Dr. Judith Wolf wurde 1968 in Kevelaer am Niederrhein geboren und studierte nach dem Abitur Kath. Theologie, Philosophie, Geschichte und Pädagogik in Münster und Bamberg. Nach dem Abschluss mit dem Diplom und dem ersten Staatsexamen war sie von 1996 bis 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Christliche Sozialwissenschaften an der Kath-Theol. Fakultät der Universität Münster. Dort war sie in der Schriftleitung des Jahrbuchs für Christliche Sozialwissenschaften und in der Lehre tätig. Als Schwerpunkte ihrer wissenschaftlichen Arbeit kristallisierten sich Fragen zum Sozialstaat und Gesundheitswesen sowie die Fragen nach einer Sozialethik kirchlichen Lebens heraus. 2001 promovierte sie mit einer Arbeit zum Thema „Kirche im Dialog. Sozialethische Herausforderungen der Ekklesiologie im Spiegel des Konsultationsprozesses der Kirchen in Deutschland“ an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bamberg zur Doktorin der Theologie.

Seit 1999 arbeitet sie als Dozentin in der Katholischen Akademie des Bistums Essen DIE WOLFSBURG. Seit August 2010 ist sie deren stellv. Direktorin. Ein breites Feld ihrer Arbeit bilden die Medizinethik und die Ethik im Gesundheitswesen. Im Mittelpunkt stehen  Fragen  aus den Bereichen Sterben und Tod, der Patientenautonomie, der gerechten Verteilung knapper Mittel im Gesundheitswesen sowie die Ausbildung von Arztinnen und Ärzten im Bereich der Ethik. Seit 2014 leitet sie ein groß angelegtes Akademieprojekt zur christlichen Identität Katholischer Krankenhäuser. Außerdem bearbeitet sie sozialethische Themen. Hier liegt der Schwerpunkte insbesondere auf der Frage der praktischen Relevanz christlicher Sozialethik im Hinblick auf den Sozialstaat, die Bildung, das Gesundheitswesen sowie Fragen der Integration. Außerdem ist sie in der Ausbildung von Trainerinnen und Trainern im Hochleistungssport in Fragen der Ethik tätig.

Dr. Judith Wolf ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

1987 Abitur am Kardinal-von-Galen-Gymnasium in Kevelaer

1994 Diplom in Katholischer Theologie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Münster. Wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Christliche Sozialwissenschaften in Münster

1995 1. Staatsexamen in Kath. Theologie und Geschichte für die Sekundarstufen I und II

1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Christliche Sozialwissenschaften der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Münster

seit 1999 Dozentin an der Katholischen Akademie des Bistums Essen DIE WOLFSBURG

2001 Promotion zur Doktorin der Theologie

2009 – 2012 Projektleitung des Projektes „Jugenddialog 2020“, ein gemeinsames Projekt der Stiftung Mercator, der Katholischen Akademie DIE WOLFSBURG und der Landeszentrale für politische Bildung

seit 2010 Stellv. Direktorin der Akademie

 schließen

Judith Wolf:
Kirche im Dialog. Sozialethische Herausforderungen der Ekklesiologie im Spiegel des Konsultationsprozesses der Kirchen in Deutschland (1994 – 1997)
Münster 2001

Judith Wolf, Martin Dabrowski (Hrsg.):
Aufgaben und Grenzen des Sozialstaats, Sozialethik konkret
Paderborn 2007

Judith Wolf, Martin Dabrowski (Hrsg.):
Bildungspolitik und Bildungsgerechtigkeit, Sozialethik konkret
Paderborn 2008

Judith Wolf, Martin Dabrowski, Karlies Abmeier (Hrsg.):
Globalisierung und globale Gerechtigkeit, Sozialethik konkret
Paderborn 2009

Judith Wolf, Martin Dabrowski, Karlies Abmeier (Hrsg.):
Die EU-Erweiterung gerecht gestalten, Sozialethik konkret
Paderborn 2010

Judith Wolf, Martin Dabrowski, Karlies Abmeier (Hrsg.):
Gleichheit – Ungleichheit – Gerechtigkeit, Sozialethik konkret
Paderborn 2011

Judith Wolf, Martin Dabrowski, Karlies Abmeier (Hrsg.):
Gesundheitssystem und Gerechtigkeit, Sozialethik konkret
Paderborn 2012

Judith Wolf, Martin Dabrowski, Karlies Abmeier (Hrsg.):
Ethische Herausforderungen im Web 2.0, Sozialethik konkret
Paderborn 2014

Judith Wolf:
Christliches Profil Katholischer Krankenhäuser. Medizin, Pflege, Management. Ein Programm ethischer Bildung und nachhaltiger Prozessbegleitung, in: Zeitzeichen 4. Brennpunkte und Praxis eines christlichen Profils, Essen 1015.

Florian Jeserich, Christian Voss, Judith Wolf:
Teamorientierte Zusammenarbeit im Krankenhaus – christliche Werte und strukturierte Kommunikation, in: Brennpunkte und Praxis eines christlichen Profils. Zeitzeichen 4, Essen 2015.

Martin Dabrwoski, Judith Wolf, Karlies Abmeier (Hrsg.):
Migration gerecht gestalten. Sozialethik konkret, Paderborn 2015.

Judith Wolf:
Für Gerechtigkeit einstehen. Was eine christliche Sozialethik heute leisten muss, in: Frau und Mutter 9/2015.

Judith Wolf:
Hilfsbereitschaft reicht nicht. Die Flüchtlingsfrage braucht eine neue Einwanderungspolitik, in: Frau und Mutter 10/2015.

Judith Wolf:
Den Menschen als Ganzen wahrnehmen. Autonomie, Fürsorge und Gerechtigkeit im Gesundheitswesen, in: Frau und Mutter 11/2015.

Judith Wolf:
Selbstbestimmtes Leben als Kernziel von Bildung, in: Frau und Mutter 12/2015.

 

 

Martin Dabrowski, Judith Wolf (Hrsg.):
Menschenwürde und Gerechtigkeit in der Pflege. Sozialethik konkret, Paderborn 2016.

 

 schließen