Volltextsuche innerhalb der Webseite:
 

Hauptmenü

Eine Familie

GESELLSCHAFT & SOZIALES

Gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Strukturen innerhalb unserer Gesellschaft sind wegen ihrer vielfältigen Verflechtungen ständig Veränderungen unterworfen. Die Frage ihrer gerechten Gestaltung steht im Mittelpunkt zahlreicher Akademieveranstaltungen.

Gesellschaftliche Wandlungsprozesse besitzen eine ethische Dimension und erfordern eine Reaktion von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, nicht zuletzt auch der Kirchen. In der Akademiearbeit suchen wir das Gespräch über neue Herausforderungen in diesen Feldern und versuchen, sie vor dem Hintergrund grundlegender Kriterien christlicher Sozialethik zu bewerten. Im Mittelpunkt stehen Grundfragen der Sozialen Marktwirtschaft und des Sozialstaates, Probleme des Gesundheits- und des Rentensystems, der Wirtschaftspolitik sowie allgemeine Fragen von Demokratie, Bildung und Beteiligung, sowie Herausforderungen internationaler Gerechtigkeit. Es geht darum, unterschiedliche Akteure aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft miteinander ins Gespräch zu bringen und aus unterschiedlichen Perspektiven auf den Sachverhalt nach einer gerechten Lösung – insbesondere auch im Blick auf die Schwächsten der Gesellschaft – zu fragen.

 schließen

Herausforderung Islamismus: Wie ist den religiösen Extremisten zu begegnen?


Termin(e)

05.03.2018 09:30 Uhr


Informationen

Die Zahl der islamistischen Gefährder ist in Deutschland inzwischen auf ca. 700 gestiegen. Vor allem der Salafismus stellt eine Scharnierstelle zum gewalttätigen Jihadismus dar. Was sind seine religiösen Grundlagen? Was macht ihn vor allem für Jugendliche attraktiv? Wie können Aussteigerprogramme Radikalisierungsprozesse durchbrechen? Wie entwickelt sich hier die Bedrohungslage angesichts der Rückkehr vieler IS-Kämpfer? Ist Deutschland konsequent genug im Kampf gegen sie? Und: Was bedeutet der Islamismus sowohl für die Muslime als auch für das Bild des Islam?

Foto: Berlin, Breitscheidplatz, Renáta Sedmáková / fotolia.de

Tagungsleitung

Dr. Jens Oboth

Kosten (ohne Übernachtung)

49,00 €



Drucken    In den Warenkorb Sofort Anmelden Zurück