Volltextsuche innerhalb der Webseite:
 

Hauptmenü

12.09.2018

Kulturerbe Kohle Revisited – begeisternde Ausstellungseröffnung in der Wolfsburg

Dass es so gut werden würde, hatte keiner gedacht. Mit über 100 Gästen wurde am Sonntag den 9. September in der Katholischen Akademie Die Wolfsburg die neue Fotoausstellung „Kulturerbe Kohle Revisited“ im Rahmen des Projekts „Glückauf Zukunft – Aus Herkunft Zukunft leben“ eröffnet.

Für die Ausstellung haben 15 junge Erwachsene zwei Tage lang im Rahmen eines Fotokurses neue Perspektiven und Blickwinkel auf Fördertürme, Hochöfen und Maschinenhallen im Ruhrgebiet geworfen, um so die Industriekultur neu zu entdecken. Im Anschluss an die Foto-Exkursionen wurden die entstandenen Bilder mutig, kreativ und originell am Computer weiterbearbeitet. Herausgekommen ist ein junger, frischer Blick auf alte Orte. Vielfältige Unterstützung erfuhren sie dabei vom Profifotographen Maic Schulte, Bergmann a.D. (Sensorart) und Sandra Weißenfels (ArteCreativo), die einen unverzichtbaren Beitrag zum Gelingen der Ausstellung geleistet haben. Beim anschließenden Grillen boten die Bilder der Jugendlichen vielfältige Anregungen und Inspirationen, um im Jahr der letzten Steinkohlenförderung über das Ruhrgebiet und seine Zukunft ins Gespräch zu kommen.

Musikalisch begleitet wurde dieser äußerst gelungene Nachmittag von den Nachwuchstalenten von "The Band" aus Oberhausen. Zwar ist keiner dieser jungen Hüpfer schon volljährig, trotzdem machen sie jetzt schon Musik wie alte Profis. Ob Jazz, Rock, Pop, Folk - die Fünf haben jedes Stück voll im Griff und gaben der Eröffnung mehr als nur einen würdigen Rahmen.

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 15. November in der Wolfsburg, Falkenweg 6 in Mülheim an der Ruhr. Montags bis Samstags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Sonntags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Eintritt frei - Herzliche Einladung! (Sr)

 

Fotos: Sandra Weißenfels

Fotos: Sandra Weißenfels