Druck starten

Seite: http://die-wolfsburg.de/aktuelles/detail.html
Druckdatum: 20. Juli 2018 - 12:43 Uhr
Navigation: Die Wolfsburg / Aktuelles

28.03.2018

Perspektivwechsel - Nachtreffen der Herbstakademie 2017 im Projekt „Glückauf Zukunft“

Im Rahmen des Projekts „Glückauf Zukunft – Aus Herkunft Zukunft leben“ haben sich 15 begabte Schülerinnen und Schülern auf eine einzigartige, zweitägige Fototour auf den Spuren des Bergbaus und der Industriekultur des Ruhrgebiets begeben. Ein Nachtreffen der ganz besonderen Art!

Unter der fachkundigen Anleitung des Profifotografen und Bergmannes a.D. Maic Schulte und seiner Lebensgefährtin Sandra Weißenfels hielten die jungen Erwachsenen fantastische neue Perspektiven auf das Erbe der Montanindustrie in zahlreichen Fotografien fest. Schulte, der mit Ausstellungen unter anderem in der Wolfsburg und in Hamburg bereits beeindruckende Zeugnisse seiner einzigartigen Mischung aus Berufserfahrung im Bergbau und fotografischer Fachexpertise vorweisen kann, war begeistert: „Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, einen Teil meines Wissens an die junge Generation hier weitergeben zu können. Dass die Schülerinnen und Schüler so schnell und kreativ ihr neues Wissen um Fotografie und professionelle Bildbearbeitung angewandt haben, ist beeindruckend!“

Ein besonderes Highlight stellten zwei der ausgewählten Foto-Locations dar. Sowohl im Landschaftspark Duisburg Nord als auch auf der ehemaligen Zeche Zollern in Dortmund entstanden unter besten Wetterbedingungen beeindruckende Werke. Die zahlreichen, inspirierenden Motive gingen von großen Fördertürmen über originale Bergbau-Maschinen bis hin zu verspielten Details. „Für mich haben sich sprichwörtlich neue Perspektiven eröffnet“, berichtet eine Teilnehmerin begeistert. Durch ein spezielles Fotobearbeitungsprogramm erhielten die Bilder durch individuell zusammengestellte Filter einen passenden Look. Bis in die Nacht hinein wurde getüftelt und ausprobiert, so dass am Ende des Seminars beeindruckende Resultate standen. Die schönsten Werke, von jedem der Teilnehmenden mindestens eins, werden im zweiten Halbjahr 2018 die nächste große Fotoausstellung in der Wolfsburg bilden.

„Das Thema Erbe des Bergbaus und Zukunft des Ruhrgebiets wurde von den jungen Talenten neu interpretiert und in Fotografien festgehalten. Begeistert, motiviert und engagiert nutzten die Schülerinnen und Schüler, aus allen Teilen NRWs kommend, die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auszubauen und zu erweitern. Zusammen mit Maic Schulte und Sandra Weißenfels haben wir das Ruhrgebiet in zwei Tagen durch die Linse der jungen Generation betrachtet und neue Horizonte der Region erkundet“, so das Fazit von Dr. Matthias Keidel, Projekteiter und Martin Schröder, Referent des Projekts „Glückauf Zukunft – Aus Herkunft Zukunft leben“ in der Wolfsburg. (JJ)

Foto: ©Die Wolfsburg

Foto: ©Die Wolfsburg