Volltextsuche innerhalb der Webseite:
 

Hauptmenü

04.12.2018

SPITZENMEDIZIN MIT HERZ – Einführung in die Krankenhaus- und Ethikstruktur

Die moderne Medizin ist geprägt von einem stetig fortschreitenden wissenschaftlichen und technischen Fortschritt, durch den Ärzten immer neue Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten eröffnet werden.

Nutznießer dieses Fortschrittes sind die Patientinnen und Patienten. Jedoch verliert trotz oder gerade wegen dieser Errungenschaften der Moderne das zwischenmenschliche Miteinander in der Patientenbehandlung nicht an Bedeutung. Das Gegenteil ist der Fall. So gehören in der Medizin, wie es der im Leitbild des Katholischen Klinikums Bochum (KKB) formulierte Leitsatz betont, „Wissenschaft und Humanität“ zusammen. Genau dies steht im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit des KKB und des Forums für Ethik und Profilbildung im Gesundheitswesen (EPiG) der katholischen Akademie Die Wolfsburg. 

Im Rahmen dieser Arbeit verbringen Studierende im praktischen Jahr (PJ) unter dem Motto des KKB „Spitzenmedizin mit Herz“ drei Tage in der Wolfsburg und werden dazu eingeladen, persönliche und berufsethische Werte, Einstellungen und Überzeugungen zu reflektieren, die christlich geprägte Kultur des KKB kennenzulernen und sich den Herausforderungen des Arztberufes zu nähern. Hierbei nehmen die Stärkung sozialkommunikativer Kompetenzen, die gemeinsame Auseinandersetzung mit ethischen Konflikten am Lebensende und die damit verbundenen zentralen Bedeutung der Patientenautonomie sowie die interkulturelle und religionssensible Ethik eine zentrale Rolle ein.  (Wo/cv)

Foto: Ludger Klingeberg | Die Wolfsburg