Volltextsuche innerhalb der Webseite:
 

Hauptmenü

DIENSTGEBERFORTBILDUNG

Ein frischer Blick auf die Idee der Dienstgemeinschaft

Mit dem 2. Halbjahr 2016 werden in der WOLFSBURG neben den Fortbildungen für die Mitarbeitervertretungen auch Fortbildungen für Dienstgeber, deren Vertreter und Führungskräfte angeboten, für die das kirchliche Arbeitsrecht in ihrem Handeln als Führungskraft von Bedeutung ist.

Im Mittelpunkt der Fortbildungen steht die Idee der Dienstgemeinschaft. Ihr Ziel ist die gemeinsame Gestaltung der kirchlichen Arbeitsbereiche durch Dienstgeber und Mitarbeitende. Das Wissen um die Partizipationsrechte der MAV als bedeutende Säule des kirchlichen Arbeitsrechtes steht dabei besonders im Fokus der angebotenen Maßnahmen.

Aktuelles Seminarprogramm

Update kirchliches Arbeitsrecht - Dynamiken in der aktuellen Rechtsprechung


Termin(e)

20.03.2019 09:30 Uhr


Informationen

Das kirchliche Arbeitsrecht steht durch neue Gerichtsurteile zunehmend unter Druck. Durch sie entwickelt sich das kirchliche Arbeitsrecht weiter, stellt aber zugleich Dienstgeber und Einrichtungen vor neue Herausforderungen. Dabei stehen aktuell u.a. folgende Themen im Mittelpunkt: Die Bewerberauswahl nach Religionszugehörigkeit im kirchlichen Dienst, die der EuGH in diesem Jahr entschieden hat. Außerdem die kirchliche Rechtsprechung zum Mitarbeitervertretungsrecht, wie die Abmahnung eines MAV-Mitglieds, die Durchführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements sowie die Heranziehung von Anwälten zur Rechtsberatung und die aktuellen Entscheidungen zur normativen Wirkung von Dienstvereinbarungen.

Bildnachweis: Fotolia

Tagungsleitung

Dr. Judith Wolf

Kosten (ohne Übernachtung)

0,00 €



Drucken    In den Warenkorb Sofort Anmelden Zurück